Hotline: 08344/1575

Presse und Medienartikel

Landhotel "Zum Grünen Baum" Westendorf bei Kaufbeuren


Bilder Restaurant





Öffnungszeiten


Täglich ab 7.00 Uhr
Warme Küche
11.00 bis 14.00 Uhr &
18.00 bis 21.30 Uhr
Donnerstag Ruhetag
(Übernachtungen durchgehend möglich)


Küche


In unserer Küche verwenden wir bevorzugt Fleisch und Gemüse aus der nächsten Umgebung. Da der Küchenchef selbst gelernter Koch und Metzger ist, wird auf die Qualität der Lebensmittel natürlich besonders geachtet. Seit November 2007 verwöhnt Sie Christoph Kugler und sein Team mit Gerichten aus der neu gebauten Küche.

Unsere Menüs sowie die Speisekarte werden – nach Möglichkeit – auf die jeweilige Saison abgestimmt (z.B. Spargel, Pfifferlinge…). Für Ihre Feier beraten wir Sie natürlich individuell nach Ihren Wünschen und lassen unsere jahrelange Erfahrung mit einfließen.



Internet Kolumne Dr. med. Hans-Peter Legal


Gasthof „Zum Grünen Baum“ (Westendorf) – ein Haus mit hohem Niveau in ländlicher Atmosphäre

Es nennt sich selbst: „Das kleine Landhotel“. Das ist ein typisch netter Familienbetrieb, welcher man (noch) immer im Allgäu antrifft. Westerndorf mag nicht ein jeder in Deutschland kennen. Es macht nichts. Ist man mal in dieser Gegend, so kann der Urlaub Realität sein. Nun einige Worte zu der Region. Die ehemalige freie Reichsstadt Kaufbeuren zieht alljährlich Tausende Besucher in ihren Bann. Noch heutzutage ist das mittelalterliche Bild der historischen Old City eine Sehenswürdigkeit ersten Ranges. Neben der zahlreichen, gut restaurierten Gebäuden, sakralen Bauten, verträumten Gässchen bzw. Plätzen sind aber auch moderne Geschäfte, Gastronomiebetriebe, Museen zu bestaunen. Bekannteres kulturelles Ereignis sei das „Tänzelfest“, das älteste dieser Art, in Bayern für Kinder. Der Teil Neugablonz, eine Siedlung Sudetendeutscher, zeichnet sich durch Schmuckherstellung aus. Die zentrale Lage im Ostallgäu ist Ausgangspunkt für Besucher von Alpenregionen, Königsschlösser Neuschwanstein, Wieskirche oder Basilika Ottobeuren. Weltstädte wie München, Augsburg bzw. Lindau sind im Einzugsgebiet. Wo Persönlichkeiten, wie Ludwig Ganghofer oder Magnus Enzenbberger geboren wurden, kann man gewiss auch mal Urlaub machen. Viele urige Kneipen, gute Hotels bzw. Gasthöfe und Cafes, laden zum Verweilen ein. Dazu kommen die reizenden Menschen dieses Landstrichs, welche eine lange Tradition im Umgang mit Reisenden besitzen.

 

Der Gasthof „Zum Grünen Baum“ (ehemals „Hippenwirt“ genannt), wird präsentiert von der reizenden Familie Kugler. Sie besitzen viel Kompetenz, große Leidenschaft am Beruf und Kreativität in der Küche. Chef Kugler (junior) garantiert für gut bürgerliche hochwertige Speisen. Hier werden nur beste Lebensmittel verwendet. Viel ist schwäbisch mit saisonalen Spezialitäten. Dazu hausgemachte Torten bzw. Kuchen. Als Facharzt begrüße ich das rollstuhlgerechte Zimmer. Alle sind komfortabel, modern und gemütlich. Gern trifft man sich zu Tagungen bzw. Familiefeiern. Dabei besteht ein faires Preis-, Leistungsverhältnis. In einem Übersichtsartikel, jegliche Details aufzuzählen, würde den Rahmen sprengen. Eher rate ich, d “ mal selbst aufzusuchen - es lohnt sich gewiss. Wie sagte doch Joh. Wolf. Von Goethe: „Kein Genuss ist vorübergehend, denn der Eindruck den er hinterlässt, ist bleibend“. Meine Empfehlung sei von Herzen.

Dr. med. Hans-Peter Legal
Foto & Text Dr. Legal